Make your own free website on Tripod.com





Heute gegen 12 Uhr brach unter lautem Getöse ein Flügel der Windkraftanlage im Tömperweg 1. Der angebrochene Flügel wirbelte durch das Weiterdrehen des Rades herum, schlug mehrmals gegen den Turm, bis er sich im Getriebekasten verfing, abbrach und abstürzte. Das dauerte gut 6 Umdrehungen. Schleifspuren sind am Turm deutlich erkennbar und der Aufgang in den Turm wurde teilweise zerquetscht.

Der geborstene Flügel liegt nun vom Turm bis ins angrenzende Feld (ca. 15 m). Glück, dass dort kein Landwirt am Ernten war oder gar Kinder in ihren Sommerferien spielten. Auch nach dem Abbremsen startete sich das Rad erneut - mehrfach. Davon habe ich ein Video. eMail vom 06.07.2007.
























10.07.2007 http://wilfriedheck.de